Papiersterne DIY

Veröffentlicht von nicoleei am

Papiersterne erinnern mich immer an die Schule. In meiner Schulzeit haben wir während der Weihnachtszeit immer ganz viele solcher Sterne gefaltet und auch heute begleiten sie mich immer noch zur Weihnachtszeit. Ein total schönes und einfaches DIY, welches leicht und schnell umzusetzen ist.

Für die Papiersterne benötigen wir folgendes Material:

Am besten nimmst du dazu unterschiedliches Papier. Die Papiersterne sehen dann gleich noch dekorativer aus. Dazu kannst du alle Arten von Papier nehmen. Sie sollten einfach gut zu falten sein. Ich habe mich für Geschenkspapier, alte Tapetenreste und dünnes Kraftpapier entschieden.

Los geht’s

Schneide dir nun als erstes 2 x ein Rechteck in der gleichen Grösse aus. Die Grösse kannst du frei wählen. Am besten schauen die Papiersterne aus, wenn man unterschiedlich grosse Sterne faltet.

Zu einer Handorgel falten

Danach kannst du die Rechtecke zu einer Handorgel falten. Dies muss nicht besonders akkurat und gleichmässig sein. Einfach so, wie es gerade kommt.

Nun kannst du die beiden gefalteten Rechtecke aufeinanderlegen, achte hierbei auf die richtige Seite und falte sie so, dass eine Mitte entsteht.

Binde die beiden Rechtecke in der gefalteten Mitte mit einer Schnur, wenn möglich passend zum Papier, zusammen.

Wenn du magst, kannst du nun die Ecken rund schneiden. Dies gibt dem Stern eine schöne Form. Ist aber nicht zwingend nötig.

Dies sollte dann so aussehen.

Nun kannst du die offenen Seite mit einem Leimstift oder ähnliches zusammenkleben. Damit die geklebte Seite nicht gleich wieder aufgeht, habe ich die geklebten Seiten mit Wonderclips versehen. So halten die Seiten bis sie getrocknet sind schön zusammen. Falls du keine Wonderclips hast zum die Papiersterne zusammenzuhalten, kannst du dafür auch gut Büroklammern oder Pins nehmen.

Fahre nun so weiter bis du so viele Papiersterne hast wie du magst. Nun musst die die Sterne nur noch aufhängen und fertig ist deine Sternenwand.

Viel Spass beim Basteln der Papiersterne!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X