Blog

Einladung_2_1200x900

Der Sommer geht dem Ende entgegen, der Herbst kommt langsam und schleichend ins Land. Nebel überzieht morgens die Felder, Blätter beginnen die Farben zu ändern und auch die eigene Stimmung beginnt sich der Natur anzupassen. Trotz noch wärmeren Temperaturen trägt man wieder gerne Socken und Schal und trinkt auch wieder vermehrt Tee. So ist es auf jeden Fall bei den Erwachsenen. Herbst bedeutet für die meisten Kinder meist überall auf der Welt, dass bald die gruseligste Zeit im Jahr beginnt. Halloween.

Halloween DIY und die CreaFabric

Wir müssen dir ehrlich gestehen, dass wir bis jetzt nicht wirklich Halloween Fans waren. Irgendwie war diese Tradition doch eher im englisch sprechenden Sprachraum tief verwurzelt und wir hier in der kleinen Schweiz stehen da mehr auf den „Räbeliechtliumzug„… Das dachten wir auf jeden Fall.

Wikipedia meint dazu:

Halloween (Aussprache: /hæləˈwiːn, hæloʊ̯ˈiːn/, deutsch auch: /ˈhɛloviːn/[1], von All Hallows’ Eve, der Abend vor Allerheiligen) benennt die Volksbräuche am Abend und in der Nacht vor dem Hochfest Allerheiligen, vom 31. Oktober auf den 1. November.

Halloween wurde ursprünglich nur in katholisch gebliebenen Gebieten der britischen Inseln gefeiert, vor allem in Irland, während die anglikanische Kirche am Tag vor Allerheiligen die Reformation feierte. Mit den zahlreichen irischen Auswanderern im 19. Jahrhundert kam es in die Vereinigten Staaten und gehörte zum Brauchtum dieser Volksgruppe. Aufgrund seiner Attraktivität wurde es bald von den anderen übernommen und entwickelte sich zu einem wichtigen Volksfest in den Vereinigten Staaten und Kanada.

Amerikanische Halloweenbräuche verbreiteten sich im Verlauf der 1990er Jahre nach Europa, wo sie einen fröhlichen und weniger schaurigen Charakter als in Nordamerika haben. Besonders der Ausfall der Karnevalssaison wegen des zweiten Golfkriegs 1991 führte zur verstärkten Werbung der Karnevalsbranche für Halloween desselben Jahres.[15][16][17] Halloween wird seit Anfang der 90er Jahre in Europa als Anlass für Feste und Feiern gesehen, die sich thematisch an diesen Bräuchen orientieren. 

Aber nun gut. Die Kinder stehen anscheinend darauf. Aber nicht nur die. Überall wurden plötzlich (natürlich vor Corona Zeiten) Halloween Parties gefeiert, an Schulen, Bars, Privat… Wie es dieses Jahr sein wird, wissen wir nicht genau. Wir denken aber, dass Halloween sicher im kleinen Rahmen auch noch gefeiert wird.

Letztes Jahr wurden wir von Royal Talens Schweiz angefragt, ob wir für Sie mehrere DIY’s zu diesem Thema erstellen möchten. Auch, wenn wir wie oben bereits erwähnt, selber noch nicht im Halloween Fieber waren, war das Erstellen der DIY’s für uns wirklich erfrischend anders. Wir haben uns extrem viele Gedanken dazu gemacht und wollten einen roten Faden durch unsere Halloween DIY’s bringen und nicht einfach DIY an DIY raushauen. Unser erstes Thema ist eine Halloween Party. Zu diesem Thema gibt es mehrere DIY’s. Aber zuerst von ganz vorne. Wir beginnen mit den Einladungen und werden uns dann Blog für Blog weiter vorarbeiten:

Die Einladung

Eine persönliche Einladung macht eine Party einfach gleich viel offizieller und die Vorfreude über die Veranstaltung des Festes kann so richtig zelebriert werden.

Wir haben für dieses DIY Folgendes an Material gebraucht:

diy | do it yourself | selbermachen | halloween | halloween diy | halloween einladung | einladungskarte | halloween einladungskarte | basteln | kinderbasteln

Ausdrucken, Achtung, Fertig los

Wir wollten es dir so einfach wie möglich machen, weshalb wir dir einige Vorlagen bereits erstellt haben. Du kannst also einfach nur noch die Sakura Gelly Rolls und die Ecoline Farben zur Hand nehmen und los geht es!

Entscheide dich für ein Motiv und die jeweilige Grösse. Male das Motiv aus, schneide es aus und klebe allenfalls das Motiv auf eine Karte. Wenn du dich für die Ecoline Wasserfarben entscheidest, kannst du ein wenig nach unten scrollen und denke daran, dass es am einfachsten ist, das Motiv auf einem Aquarellpapier auszudrucken.

Warum wir uns für die Sakura Gelly Rolls entschieden haben:

Klar kannst du deine Einladungskarten mit x-beliebigen Farben ausmalen. Jedoch haben die Gelly Rolls von Sakura gleich folgende Vorteile und eignen sich für dieses DIY perfekt:

Gelly Roll Stardust
  • Gelly Roll Stardust ist der einzige echte Glitzer-Gelly Roll mit einem speziellen Glitzereffekt. Mit diesem Stift lassen sich erfrischende Akzente zu Schreib-, Zeichen- und Dekoprojekten auf praktisch jeder Papiersorte und -farbe hinzufügen. Auch perfekt zum Aquarellieren geeignet.

Glitzer und Halloween? Unbedingt! Halloween darf durchaus auch glitzerig sein, finden wir. Dafür eignen sich diese Stifte hervorragend!

Gelly Roll Moonlight
  • Der Gelly Roll Moonlight 10 hat eine Strichbreite von 0,5 mm. Die Gelly Roll Pens schreiben flüssig und zeichnen sich durch ihren konstanten Tintenfluss aus. Dieser Stift eignet sich ideal zum Zeichnen, fürs Journaling, zum Dekorieren und zum Schreiben. Der Moonlight ist der einzige wirklich brillante Gelstift. Perfekt für den Gebrauch auf farbigem, weißem und schwarzem Papier. Die fluoreszierenden Farben leuchten fantastisch auf schwarzem Papier und unter Schwarzlicht.

Wie cool ist das denn? Fluoreszierende Farben sind doch perfekt für Halloween!

Sakura Gelly Roll Metallic
  • Der Gelly Roll Metallic ist der einzig wirklich glänzende Gelly Roll und damit ideal zum Zeichnen, fürs Journaling und Lettering, zum Dekorieren und Schreiben geeignet. Dieser Gelstift schreibt auf hellem und dunklem Papier.

Auch die metallic Stifte passen unserer Meinung nach hervorragend zu diesem Thema! Hast du sie schon ausprobiert?

Gelly Roll Soufflé
  • Gelly Roll Soufflé ist ein Hobby-Gelstift, der einen prächtigen 3D-Effekt erzeugt. Soufflé Gelstifte können auf allen glatten Oberflächen wie Papier, Gummi, Glas und Metall verwendet werden. Die deckende Tinte hat eine etwas längere Trocknungszeit und ist äußerst geeignet für dekorative Verwendungszwecke.

Mit diesen Stiften kannst du auch noch andere Gegenstände bemalen. Wie wäre es, eine Einladung in einem Glas mit einem selbstgemachten Slime zu verschenken? Die Vorlage der Einladungskarte kannst du dafür hinter das Glas kleben und dann vorne abzeichnen. Ein ähnliches DIY, das gute Wünsche Glas, findest du hier:

Gelly Roll
  • Gelly Roll Glaze ist ein Hobby-Gelstift, der einen prächtigen, glänzenden, prägenden 3D-Effekt auf allen glatten Oberflächen wie Papier, Gummi, Plastik, Glas und Metall erzeugt. Die transparente Tinte hat eine etwas längere Trocknungszeit und ist äußerst geeignet für dekorative Verwendungszwecke.

Ecoline Wasserfarben

Mit den Ecoline Wasserfarben kannst du auch Teil-Elemente ausmalen. Wenn du die Karten gleich auf ein Aquarellpapier ausdruckst, ist der Aquarelleffekt gleich noch viel schöner. Toll an den über 60 Ecoline Wasserfarben ist definitiv, dass immer die richtige Farbe dabei ist. Für unser DIY haben wir uns für typische Halloween Farben entschieden. Nummer 700, schwarz, Nummer 237, dunkelorange, Nummer 440, sepia dunkel, Nummer 704, grau.

Wasserfarben und Brushpens, für die perfekten Hintergründe!

diy | do it yourself | selbermachen | halloween | halloween diy | halloween einladung | einladungskarte | halloween einladungskarte | basteln | kinderbasteln

Viel Spass beim versenden der Einladung!

Beim nächsten DIY zeigen wir dir dann, was du sonst noch zur Vorbereitung einer Halloween Party brauchst!

Also stay tuned!

Share this post

Leave your thought here

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X